Logo transfer - Zeitschrift für Kommunikation und Markenmanagement
Cover transfer 01/2021

transfer 01/2022

Aus dem Inhalt:

Schwerpunkt

Konzeptionelle Grundlagen und Erfolgsfaktoren einer schillernden Marketingdisziplin

Dialogmarketing ist mehr als nur interaktiv zu kommunizieren. In dem Beitrag wird aufgezeigt, welche Rolle dabei ein verständigungsorientierter Dialog spielt.

Andreas Mann Fachgebiet/Lehrstuhl Marketing, Universität Kassel

Essay

Zur Überbewertung des Dialogcharakters von Social Media

Social Media sollte nicht unreflektiert mit Dialogmarketing oder Dialogkommunikation gleichgesetzt werden. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, damit Social-Media-Kommunikation zu einer langfristigen zweiseitigen Kommunikation führt?

Jörn Redler Professor für Marketing, Hochschule Mainz
Isabelle Hillebrand Professorin für Marketing und Digitale Medien, Hochschule Mainz
Heinrich Holland Professor für Marketing und Quantitative Methoden, Hochschule Mainz

Praxis

Messen als Dialogmarketing-Medium der Zukunft?
Publikumsmessen auf dem Weg zur Live-Communication 4.0

Welche Maßnahmen sollten Messeveranstalter auf dem Weg zur Publikumsmesse 4.0 ergreifen?

Manfred Kirchgeorg Inhaber des Lehrstuhls für Marketingmanagement und Nachhaltigkeit der HHL Leipzig Graduate School of Management
Rico Manß Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing, an der IU Internationale Hochschule – Leipzig
Melanie Stehr Doktorandin am Lehrstuhl für Marketingmanagement und Nachhaltigkeit der HHL und Business Development Managerin bei der Deutschen Messe in Hannover

Hyperpersonalisierung im Kundendialog – Datengetriebene Umsetzung von Echtzeitmarketing

Die Nutzung von Daten über das Verhalten der Kunden in Echtzeit ermöglicht dem Handel neue Möglichkeiten.

Matthias H. J. Gouthier Inhaber des Lehrstuhls für Marketing und elektronische Dienstleistungen an der Universität Koblenz-Landau
Nora Kern Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Marketing und elektronische Dienstleistungen an der Universität Koblenz-Landau

Zur Analyse der Online-Customer-Journey unter Einsatz des Process-Minings

Methodische Ansätze und ausgewählte Implikationen
An einem Beispiel wird aufgezeigt, welche Chancen sich aus der Nutzung des Process-Minings für werbetreibende Unternehmen ergeben.

Benedikt Lindenbeck Vertretungsprofessor für Wirtschaftsinformatik insb. Data Science und Process Mining, Fachhochschule Dortmund

Hungry for Growth
Strategische Optionen für Lebensmittelhersteller und ihre Marken um vom Direct-to-Consumer (D-to-C)-Trend zu profitieren

Auf Basis einer empirischen Untersuchung werden vier strategische Optionen für Lebensmittelhersteller aufgezeigt, Wachstum durch direkte Kundenansprache zu erzielen.

Severin Lienhard Wiss. Mitarbeiter am Institut für Marketing und Customer Insight der Universität St.Gallen
Martin Berger Wiss. Mitarbeiter am Institut für Marketing und Customer Insight der Universität St.Gallen
Marcus Schögel Professor am Institut für Marketing und Customer Insight an der Universität St.Gallen

Bleiben oder Gehen?
Fluktuation von Direktvertriebspartnern in Europa

In elf europäischen Ländern wird mit Daten von 27.000 Direktvertriebsunternehmen analysiert, welche Faktoren die Kündigungsneigung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beeinflussen.

Michael Gerke Doktorand, Institut für Marketing, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Manfred Krafft Professor für Marketing und Direktor des Instituts für Marketing, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Fits like a glove: How companies can ensure congruence between influencer and brand

Auf Basis einer Einzelfallstudie wird ein fünfstufiger Influencer-Prozess herausgearbeitet, der eine Kongruenz zwischen Influencer und Kampagne sicherstellt.

Prof. Dr. Samuel Kristal Professor for Marketing at International School of Management (ISM) and Program Director M.A. Strategic Marketing Management, Campus Berlin
Laura Toth Graduate of the Bachelor program “International Business Management” at the Berlin School of Economics and Law (HWR Berlin)

Tatsächliche versus wahrgenommene Nachhaltigkeit von Verpackungen
Worauf kommt es bei der Kaufentscheidung von Shoppern wirklich an?

Wie sollten Hersteller nachhaltige Verpackungen gestalten, damit diese auch vom Shopper als solche wahrgenommen und gekauft werden?

Felix Horstmann Freiberuflicher Management-Consultant, Senior Consultant Marketing/Sales bei DB Engineering & Consulting sowie Lehrbeauftragter an der DHBW Mosbach
Stefanie Wirthsmann Market Intelligence Manager bei Warsteiner Brauerei Haus Cramer

Praxis

Einfluss von Tiktok Videos auf das Verhalten der Generation Z

Im Rahmen dieser empirischen Studie wird untersucht, welchen Einfluss TikTok-Videos auf das Verhalten der Generation Z haben, und wie Marken TikTok für Kommunikationszwecke zielgruppenorientiert nutzen können.

Doris Berger-Grabner Professorin Department Business an der IMC FH Krems
Barbara Németh Absolventin Studiengang Unternehmensführung an der IMC FH Krems

Standpunkt

Statement des Präsidenten – Institutionelle Kommunikation. Inkompetenz in der Pandemie

H. Dieter Dahlhoff Präsident der DWG – Deutsche Werbewissenschaftliche Gesellschaft e.V., Universität Kassel